Individuell adaptierte Vorträge

Kein Vortrag gleicht dem anderen! Das gilt für Reise- und Bergvorträge, die ausschließlich in freier Rede kommentiert werden. Das gilt aber noch viel mehr für Vorträge, die ich auf Konferenzen, in Seminaren oder Mitarbeiter-Schulungen halte. Dabei gehe ich auf die Themen des entsprechenden Events ein, daher ist ein ausführliches Gespräch mit dem Auftraggeber für die Vorbereitung des Vortrags wichtig.

individuell adaptierte vortrge

Immer wieder werde ich von namhaften Unternehmen eingeladen, auf derartigen Veranstaltungen zu sprechen. Grund dafür ist wohl die Tatsache, dass es mir gelungen ist, trotz schwerer Erkrankungen (Diabetes und Krebs), also mit denkbar schlechten Voraussetzungen, innere und äußere Grenzen zu überwinden und große persönliche Ziele zu erreichen. Es geht um einfach nachvollziehbare Strategien, wie man mit wirklichen und scheinbaren Grenzen umgeht, wie man scheinbar unerreichbare Ziele realisieren kann – und es geht um Motivation für den Aufbruch, den ersten Schritt. Erkenntnisse und Strategien, die bei der Verwirklichung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Aufgaben kaum anders anzuwenden sind als beim Aufbruch und Weg in unwägbare Abenteuer.

 

Es geht um Frage:

  • Wie kann ich scheinbar unerreichbare Ziele realisieren?
  • Wie gehe ich mit dem Unbekannten, mit Ängsten und Risiko um?
  • Wie lassen sich Disziplin und Durchhaltevermögen mit Lebensgenuss versöhnen?
  • Wie gehe ich mit Rückschlägen um?
  • Wie kann ich daraus Kraft gewinnen, die Rückschläge vielleicht zur Triebfeder für einen positiven Neubeginn machen?
  • Wie kann ich reale Grenzen von jenen, die nur „im Kopf“ entstanden sind, unterscheiden?
  • Was darf ich jenseits der mir bekannten, eigenen Komfortzone erwarten?

 

Die Reflexion über diese Fragen führt weit weg, weit hinaus über die Grenzen dessen, was bisher für möglich gehalten wurde.