Sylvia Alfery


Geboren:   10.Juli 1952  in Wien

Söhne:       Benjamin Alfery, geb.1982 (Medizinische Informatik)
                   Valentin Alfery, geb.1984 (Tänzer und Schauspieler)
Enkeltochter: Aimee, geb 2005

Vater:        Alfred Alfery   (Beamter)
Mutter:       Erika Alfery   (Angestellte )
Schwester:   Regina Alfery (Psychologin und frei schaffende Künstlerin)


Laufbahn


1958 - 1962 Volksschule
1962 - 1970 Realgymnasium
1970 - 1977 Lehramtsstudium aus Sport und Germanistik
anschließend Studium der Psychologie
seit 1976    AHS Lehrer  in 1150 Wien, Auf der Schmelz
1190 Wien, Billrothstr.73
2002 - 2010 diverse Ausbildungen zum Resonanzcoach und Gesundheitscoach

Reisen


1979   zweimonatige Reise mit dem Rucksack durch Indien
1981   Reise nach Nigeria
1982 -  1997  Reisen mit dem Campingbus durch Europa,
Segeltörns, Radtouren
1997    Reisen zu verschiedenen Südseeinseln, Segeltörn in Tonga,
anschließend Reise nach Neuseeland
2000   Trekking in Marokko
2003   Kreuzfahrt in Ägypten, zweimonatige Reise, zusammen mit zwei Frauen, durch Namibia
2004   Reise mit Freundin Doris durch Thailand, Burma, Laos, alleine weiter durch Kambodscha
2005   Kamelsafari durch Lybien, mit Doris in Peru und Bolivien
2006   Treffen mit Geri in Nepal auf seiner Radtour zum Everest
mit Doris in Madagaskar, anschließend Besteigung des Mount Meru und des

Kilimanjaro mit Geri, Rucksackreise durch Tansania und Malawi
2007   Reise mit Geri nach Dubai und durch den Oman
Herbst 2007 - August 2008 Sabbatical
gemeinsam mit Geri Dschungeltrekking in Papua, zum Volk der Korowai und
Steinkorowai und zu den Berglandvölkern der Dani und Yali
Besteigung des höchsten Berges in Borneo (Gunung Kinabalu, 4095m) und in Australien
(Mount Kosciuszko, 2228m)
Radtour von Agadir/Marokko über den Antiatlas und durch die Westsahara und
Mauretanien in den Senegal, Weiterreise nach Mali (Trekking im Land der Dogon),
Burkina Faso, Benin, Togo, Ghana
Rucksackreise durch Tadschikistan, Afghanistan, Kirgistan und Usbekistan, gemeinsam
mit Geri und Doris, Trekkingtouren und Besteigung des Orus Molo, 5129m
2008     Reise nach Aethiopien und Dschibuti, gemeinsam mit Geri und Heidi
2009     Reise in den Jemen, Trekking auf der Insel Soqotra, gemeinsam mit Geri und Norbert
Trekking in Madeira
Segeltoern in den Sporaden, mit Geri, Benjamin, Doris, Skipper Norbert und Crew
Reise von Kalkutta ueber Bangladesh nach Bhutan, gemeinsam mit Geri und Stefan
Jomolhari-Trek im Himalaja
2010     Reise nach Jordanien, gemeinsam mit Geri, Irene und Tony
Besteigung des hoechsten Berges (Jebel Umadami)

August 2010 - Februar 2011: Reise nach Ecuador (incl. Galapagos), Kolumbien, Venezuela, Karibik (Trinidad & Tobago, Grenada, St. Vincent & Grenadines, Barbados, Jamaica, Bahamas), Zentralamerika (Guatemala, Honduras, Belize, Mexiko)
Besteigungen: Guagua Pichincha (4797m, Ecuador), Fuya Fuya (4263m, Ecuador), Illiniza Norte (5126m, Ecuador), Rita K'Uwa Blanco (5410m oder 5330m, Kolumbien), Roraima (2860m, Venezuela/Brasilien/Guyana), Pico Bolivar (4981m, Venezuela), Tajumulco (4220m, Guatemala), zudem einige Trekkingtouren und kleinere Gipfel

April - August 2011: Reise nach Indonesien, Osttimor und in die Südsee (Salomon Inseln, Nauru, Kiribati, Tuvalu, Hawaii, Marshall Inseln, Mikronesien (Pohnpei und Yap), Palau)
Besteigungen: Gunung Kerinci (3805m, Indonesien), Gunung Semeru (3676m, Indonesien), Gunung Rinjani (3726m, Indonesien), Pico do Ramelau (2963m, Osttimor), Mauna Kea (4205, Hawaii), Pu'u Puliaho (4155m, Hawaii)

Juli-August 2012: Reise mit meinem Freund Geri nach Ost-Anatolien. Weiterreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln in und durch den Iran, Besteigung des Demavand (mit Geri, 5671m, höchster Berg des Iran und höchster Vulkan Asiens). Danach weiter nach Turkmenistan, Aserbaidschan und Georgien.

28. November 2012: Sylvia und Geri heiraten in Wien-Hietzing.

Dezember 2012: Reise auf die Malediven, vorwiegend Tauchurlaub

März-Juli 2013: Reise nach Ostasien: VR China, Nordkorea, Japan, Südkorea, Taiwan, Hongkong und Macao, Besteigung des Yu Shan (3952m, höchster Berg von Taiwan) und des Fuji San (3776m, höchster Berg von Japan) sowie einiger anderer Berge in Ostasien. Rückreise von Peking nach Wien mit der Bahn, längere Aufenthalte in der Mongolei, in Russland, in Weißrussland und in Polen.

Februar - Juni 2014: Reise ins südliche Afrika mit Geri und teilweise mit meinem Sohn Valentin und Dusana Baltic - Südafrika, Lesotho, Swasiland, Botswana, Simbabwe, Sambia, Mosambik, Madagaskar, Komoren, Reunion, Mauritius und Seychellen - Besteigung von Thabana Ntlenyana (3482m, höchster Berg des südlichen Afrika), Elembe, Monalanong, Inyangani, Mont Karthala, Piton des Neiges